Die Katzen -alle- leben im Katzenhaus ohne Freigang.Sie haben nur die Räume und ein kleines Innenhof zu Verfügung. Insgesamt ca.20 q2.

Rolo

Leider muss unser Kater Rolo, den wir 2016 vermittelt haben, unverschuldet sein Zuhause verlassen.

Der hübsche rote Kater ist 2013 geboren und lebt derzeit in der Nähe von Köln. Rolo ist Freigänger und lebt mit 2 Hunden im Haushalt.

Er ist ein sehr zutraulicher, verschmuster Kater, der nie Probleme gemacht hat. Leider haben sich die Lebensumstände der Familie geändert, so dass Rolo nun wieder auf der Suche ist. Der Kater ist kastriert, komplett geimpft und es sind keine Krankheiten bekannt.

James (reserviert)

James (geboren 2016)kam im Juli 2016 mit seine Mutter und 3 Geschwister ins Katzenhaus, bis dahin lebten sie in einer Katzenkolonie auf der Straße. Sie waren noch sehr klein, gerade konnten sie hinter der Mutter rennen. Die Katzenwelpen haben sich sehr gut entwickelt, sind sehr verspielt und freundlich, sehr gut mit den Artgenossen verträglich. Mit unbekannten Menschen anfangs etwas vorsichtig. Er kennt das Leben nur im Katzenhaus, er ist nie wieder draußen gewessen.

 

James ist bereits kastriert und negativ getestet. Natürlich wurde er wiederholt geimpft und entwurmt. 

Leider ist sehr viel Zeit vergangen,und James hat noch keine Familie gefunden.Er ist sehr lieb und genießt die Streicheleinheiten,dass man sich mit ihm beschäftigt.

Micky Mouse

Der junge Kater Micky Mouse suchte verzweifelt nach  einem Versteckt in der Stadt. Unter einem Auto fand ihn eine Frau,die problemlos den Kater einfing und auf Unwege landete er bei uns. Geschätzt geboren April 2017.

 

Er lebt mit anderen Katzen zusammen,ist sehr sozial und ganz problemlos.Wenn fremde Menschen kommen ist er zuerst etwas skeptisch und scheu, aber auch wenn er anfangs das Weite sucht,mit Geduld und Liebe wird das Eis schnell brechen.Wir suchen für ihn ein ruhiges Zuhause mit anderen Katzen. Micky wurde kastriert,negativ getestet,entwurmt und ist komplett geimpft.

Kiwi

Der junge Kater Kiwi wurde aufgefangen,als er alleine durch die Strassen des Dorfes miauend marschierte.Geschätzt geboren im Juli 2017. Er fand eine Pflegestelle und dort ist er noch,bis er entdeckt und von einer lieben Familie adoptiert wird.

Kiwi ist sehr sozial und gut verträglich mit anderen Katzen.Mit Menschen hat er auch gar keine Probleme. Er wurde regelmäßig entwurmt und geimpft.

Wotan

Der Kater Wotan, geschätzt geboren im Juni 2017, hatte Glück und nach dem er gefunden wurde fand er ein Pflegestelle, wo er bis zur Abreise leben kann. Über ihn sagt die Pflegefamilie: „er ist nicht nur wunderschön, sehr, sehr lieb und unproblematisch, hält sich gern, da wo Menschen sind, sucht Streicheleinheiten, ist verspielt. Mit anderen Katzen hat er gar keine Probleme, er ist sehr sozial und ruhig. Wotan ist komplett geimpft und bereits kastriert.

Skaly

Skaly,ca.5 Jahre alt, lebte als Straßenkater im Dorf.Eines nachts im Dezember 2017 fand er auf der Terrasse eines Hauses einen Stuhl mit einem einladenden Kissen drauf,wo er es sich bequem machte.Ein Morgen danach,als der junge Sohn der Familie in die Schule wollte,fand er den Kater zusammengerollt auf dem Kissen schlafend.Ab dem Tag sorgte das Kind am Abend für Futter und Wasser. Mit der Zeit gewannen sie an Vertrauen,was der Junge mit der Hand anbot,wurde gern verspeist.Der Kater war dann regelmäßig da,wenn er Hunger hatte oder was bequemes suchte.Am 16.3.2018 kam der Kater nicht zu seinem Freud-er wurde überfahren und trotzdem kroch das Tier bis zur Strasse,wo der Junge wohnt.Er ließ sich eingefangen und wurde sofort in die Klinik gebracht.Die Röntgenaufnahmen zeigten,seine Hüften wurden gebrochen.Er wurde operiert,alles ging gut,Skaly erholt sich bei seinem Freund und wenn er wieder gehen kann,wird er hoffentlich eine liebe Familie finden,wo er ein geschütztes Leben haben kann.

Er wurde bei der OP gleich kastriert und sein Blut wurde negativ auf Felv und Fiv getestet.

Leo

Der Kater Leo (geschätzt geboren im Juni 2017) wurde am Rande des Dorfes gefunden. Da er gar keine Ängste vor Menschen zeigte konnte er problemlos eingefangen werden und wurde dann auch gleich dem Tierarzt vorgestellt. Dort stellte sich heraus, Leo ist Felv und Fiv negativ, darum konnte er sofort ins Katzenhaus gebracht werden. Er ist ruhig, sehr freundlich , lässt sich anfassen und mit den Katzen kommt er sehr gut zu recht.

Ché - reserviert

Der Kater Ché lebte auf der Strasse,suchte und fand immer Leute,die ihn mit Futter versorgten.Mit seiner tollen Erscheinung hat er viel Sympathie erweckt:er hat ein tolles rosiges-orangenes Fell,ist groß,ist sehr lieb und anhänglich und hat schöne blaue Augen!. Er hielt sich in der nähe eines Supermarktes und verfolgte Menschen auf der Suche nach Futter.Die stark befahrene  Landstraße musste er immer wieder überqueren bis eine Frau entschied,ihn ein zu fangen und ins TH zu bringen.Leider ist sein Bluttest positiv auf Felv getestet und muss isoliert leben.Er kommt mit den anderen positiven gut klar,hat einen sehr angenehmen Charakter,ist sehr ruhig und freundlich,geht Streitigkeiten aus dem Weg und sucht immer die Nähe zu Menschen.

Cupido - reserviert

Der schöne Kater Cupido lebte inmitten des Ortes in einer Katzenkolonie,mit vielen Gefahren und Antipathien der Nachbarn,die nicht glücklich waren weil sie keine Katzen mögen.Der Kater ist sehr groß und schwer-gefressen hat er jahrelang Essensreste und ab und an Katzenfutter.Er wurde eingefangen und kam,nach dem er negativ getestet wurde , ins Katzenhaus.Er sorgt für Ruhe da,verteilt manchmal Kopfnüsse aber er zeigt sich eher ruhig und zufrieden.

Er ist bereits kastriert.

Mateo

Mateo wurde auf der Straße gefunden. Die Finderin zögerte nicht lange, fing ihn ein und brachte ihn ins Katzenhaus, wo er von Anfang an sich sehr gut einlebte. Geschätzt ist er im Mai 2018 geboren. Mit den anderen jungen Katzen spielt er viel, ist überhaupt nicht schüchtern gegenüber Menschen, lässt sich gern streicheln; Mateo hat ein Problem im rechten Auge,das 3.Lied ist immer zu sehen,mal mehr,mal weniger.In der Klinik gab's als Info,das sei wegen schlechter Ernährung die Folge.

Mateo ist komplett geimpft,entwurmt und bald wird er kastriert.

** Mehr aktuelle Bilder folgen.

Chess

Chess suchte Hilfe und versuchte sich in eine Cafeteria zu verstecken, es sah so aus, als ob er einen Unfall gehabt hätte - wir wurden sofort benachrichtigt ,kurz danach kam der Kater in die Klinik, wurde untersucht-nichts war gebrochen- und getestet, leider ist er positiv auf Fiv und muss isoliert leben. Chess ist sehr groß, war gut genährt, ist zu Menschen sehr freundlich und begrüßt, dass man sich um ihn kümmert und streichelt. Mit Artgenossen zeigt er sich dominant: er ist Nr. 1 und hat das Sagen.Er wäre eventuell am liebsten ein Einzelkater und Hahn im Korb bei seinen Menschen.Chess ist bereits kastriert.

 

Jack

Jack und seinen Bruder versuchten zu überleben auf einem Baugrundstück,Beide waren krank,erkältet,die Augen eitrig,miauten verzweifelt. Deren Zustand war absolut jämmerlich.Eine Frau hatte Mitleid mit ihnen und konnte sie einfangen,brachte sie zuerst in eine Tierklinik,wo sie gleich behandelt und getestet wurden , dann kamen sie in Pflege .Leider verstarb der Bruder später.Geschätzt ist Jack im Juni 2018 geboren.

Jack lebt mit anderen Katzen zusammen,zu Menschen ist er anfangs sehr zurückhaltend,aber mit Geduld gewinnt man auch sein Vertrauen.

**Mehr Bilder folgen**

Pacino

Der Kater Pacino lungerte Stunden vor der Supermarkt Tür und bettelte nach Futter. Da er ab und an die Straße überquerte, wurden wir informiert und problemlos konnten wir ihn einfangen, er ist sehr zahm und freundlich. Gleich in die Klinik zum testen gebracht ergab, er ist positiv… Muss also isoliert von den gesunden gehalten.

Pacino, geschätzt geboren 2016, ist groß und schwer, sehr ruhig in der neuen Umgebung. Aktuell hat sich noch niemand gemeldet, der ihn vermisst.

Wir wünschen uns für ihn,ein Zuhause wo er ohne Stress und mit viel Liebe lange leben kann.

Blanki

Der Kater Blanki ,geschätzt geboren im Mai 18, fand Schutz am Hauseingang einer Kollegin und da er sich anfassen lässt und sehr zutraulich ist , dachten wir, er wäre sicher im Katzenhaus. Zuerst wurde er untersucht, kastriert und negativ getestet. Aber im Katzenhaus war er sehr gestresst darum lebt er bei der Kollegin in Pflege. Er ist verträglich mit Katzen und lebt zusammen mit einem Hund.  

Sancho

Spät abends klingelte es an der Tür einer Kollegin: eine Frau aus einem Nachbarort brachte den Kater Sancho mit, wahrscheinlich hat seine Familie ihn im Sommer da gelassen / vergessen. Im Winter leben nicht viele Menschen da, darum entschied sie, das Tier zu uns zu bringen. Er ist sehr freundlich und ruhig, zeigt keine Angst vor Menschen, ist bereits kastriert und sein Zustand ist gut. Ein Tag später wurde er in die Klinik gebracht, Sancho sieht gut aus, nichts auffälliges, negativ getestet-er ist im Katzenhaus.

Gary - reserviert

Der Kater Gary ,ca.1,5 Jahre altwartete oft vor der Tür des Supermarktes und bettelte. Eine Mitarbeiterin hat das beobachtet,hatte Mitleid mit dem Kater,konnte ihn einfangen und setzte sich mit uns in Verbindung. Nach dem er dem TA vorgestellt und negativ getestet wurde,kam er ins Katzenhaus.Ganz glücklich war er anfangs nicht da,es sind zu viele Katzen im Haus.Nach einigen Wochen Zusammenleben geht es ihm besser.Er ist ruhig und mag Menschen,zeigt keine Ängste,lässt sich anfassen,mit Katzen hat er gar keine Probleme.

Inzwischen ist er auch kastriert und wartet auf das Glück,eine eigene Familie zu finden.

Ivo

Der Kater Ivo (geschätzt geboren 2017) irrte durchs Industriegebiet , einsam und hungrig, sehr mager, Augen krank. Er suchte den Kontakt zu Menschen in der Hoffnung, sie haben für ihn was zu fressen. Angstfrei , sehr lieb, hat sich streicheln lassen . Stunden später am selben Tag wurde er abgeholt, in die Klinik zum testen gebracht(negativ) und bleibt im Katzenhaus.