Warum auch Katzen helfen?

Jedes Jahr werden zahlreiche Katzenwelpen auf der Strasse geboren.

Für diese Kätzchen ist die Lebenserwartung nicht besonders hoch. Viele finden wir überfahren oder unter Krankheiten leidend, welche ohne Behandlung langsam zum Tod führen. Oft finden wir sie per Zufall, entkräftet, am Ende.

Dieses Leiden zu ignorieren fällt einem schwer und auch wenn unsere Lage nicht die Beste ist, werden wir zu helfen versuchen.

 

Die Katzen erhalten keine offizielle Hilfe, es gibt auch keine Mitglieder ,die sie unterstützen. Sie leben Dank Spenden die andere Vereine für sie einsammeln.Auch von deren Vermittlungen.Im Katzenhaus arbeiten alle freiwillig-und bezahlen oft aus der eigenen Tasche Futter oder Streu. Wollen Sie uns mit einer Spende helfen?.

Hier das Katzenkonto :

Asociación Protectora de Animales El Refugio

Caja Rural 

IBAN: ES87 3127 0001 4620 1292 6115

BIC: BCOEESMM127

Das "unheimliche" Glück der Haustiere in Spanien...

Spanien ist Nr.1 in Europa :Alle drei Minuten werden 15.0000 Haustiere in Spanien ausgesetzt, die höchste Zahl in der EU ! . Alle drei Minuten verliert ein Tier seine Familie. Die wirtschaftlichen Probleme, zusammen mit der Komplikation bei der Planung der Sommerferien sind die Gründe, warum die Tiere verlassen werden. Laut einer Studie der Observatory Foundation zeigt, dass die Krise viele Fällen ausgelöst hat. Die Gründe werden so dargestellt : Wirtschafts 15% ;Sommerferien und unerwartete Würfe (19%), kein Interesse mehr an dem Tier (10%) , das Ende der Jagdsaison (9%).

Es gibt ein ständiger Kampf für die Änderung der Gesetzgebung zum Wohle der Tiere, um die Bestrafung der Verantwortlichen des Missbrauch .Bis jetzt ohne großen Erfolg.

Über schwarze Katzen...

Hokus pokus Fidibus...dreimal schwarzer Kater !!

Durch die Geschichte zieht sich wie ein roter Faden der Aberglaube ,dass schwarze Katzen gotgleich seien oder dem Teufel nahe stehen, je nach geistigem oder kulturellem Entwicklungsstand war die Katze Gott oder Teufel. Das Problem der Katzen begann als die katholische Kirche den Menschen erzählte,was sie vom Katzen dachte: sie galten manchmal als Hexen oder wurden als Reinkarnation des Teufels gehalten. So wurden meteorologische Phänomene, die die Ernten betrafen und Menschen verarmten, auch Schuld der Katzen,da sie bevor das Unwetter traf dies vorausahnten und  so schnell wie möglich Schutz suchend weg liefen. Und dieses wunderbare Instinkt der Katzen wurde von den Menschen für ein klarer Teufels Befehl verstanden. Im Jahr 1233, erklärte der Papst Gregorio IX  die schwarze Katze als die Reinkarnation von Satan (und Bote der Hexen). Ab jenem Augenblick begann eine barbarische Ausrottung der Katzen,ob schwarz oder farbig.Sie wurden erstickt, verbrannt ,im heißen Wasser gekocht oder von den höchsten Türmen der Kirchen geworfen. Aber diese Barbarei hatte Folgen. Die Völker, die Katzen dämonisierten und ausrotteten , wurden durch Insektenstiche der Flöhe geplagt und erkrankten an der schwarzen Pest, die  nicht durch Gott oder Teufel geschickt wurden sondern durch Ansteckung der Flöhe, nachdem sie sich bei kranken Nagetieren infiziert hatten. Die Ratten, haben sich ohne ihre natürlichen Feinde,die Katzen, sich so stark vermehrt, bis sie zur einer Plage wurden.Die schlimmste Plage,die die Menschheit erlitten hat und die 400 Jahre dauerte. Die Menschen erkannten, Katzen waren erfolgreicher bei der Jagd der Nagetiere und setzten sie ein als Jäger- ging die Plage Dank der Katzen zu Ende ???.

 Durch ihre Farbe verurteilt, verbreitete sich folgender Aberglaube : es bringt Pech,wenn eine schwarze Katze die Straße überquert; sie saugen Babys den Atem ab...Und noch heute gibt es Menschen,die noch an diese Vorurteile glauben und  lehnen eine Adoption ab. In Wirklichkeit ist die schwarze Farbe ein Teil der Schönheit des Tieres.

 El Refugio ist ein eingetragener Verein im Vereinsregistern der Junta de Comunidades de Castilla La Mancha/Spanien,Eintragung 17.188. Ist als gemeinnützig anerkannt. Der Verein dient ausschließlich gemeinnützigen Zwecken. 

Diese Seite wurde am 20.04.2018 aktualisiert